Sportwetten-Fehler die Du unbedingt vermeiden solltest!

Gerade in der Anfangszeit begehen viele Wettfreunde Sportwetten-Fehler, welche vermeidbar gewesen wären. Richtig, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Fehler gehören zum Lernprozess dazu.

Dennoch kann es Dich beim Wetten teuer zu stehen kommen, wenn Du einfache Fehler begehst. Langfristig solltest Du daher lernen, welches Verhalten Du beim Wetten nicht an den Tag legen solltest.

In diesem Beitrag will ich Dir die häufigsten Fehlerquellen beim Sportwetten aufzeigen. So kannst Du diese Fehler vermeiden und Deine Wetten auf ein neues Level heben.

Sportwetten-Fehler die teuer werden

Nur einen Buchmacher nutzen

Du bist bei lediglich einem einzigen Sportwettenanbieter registriert? Dann begehst Du schon einen der häufigsten Sportwetten-Fehler! Mehrere Buchmacher können Gold wert sein.

Weil Du mit der größeren Auswahl nicht nur ein breiteres Angebot an Sportwetten hast. Genauso kannst Du die Wettquoten miteinander vergleichen. Das kann auf Dauer bereits einige Euro aus machen, welche Du verschenkst.

Alles auf eine Karte setzen

Ein weiterer Fehler beim Abschließen von Sportwetten ist Alles auf eine Karte zu setzten. Du solltest niemals eine größere Einzahlung vornehmen und den gesamten Betrag auf eine Sportwette setzen.

Wenn Du nämlich falsch liegst oder etwas Unerwartetes passiert, wie eine rote Karte im Fussball, ist Dein gesamtes Geld hinüber. Sportwetten werden immer auf lange Sicht gewonnen. Wer mehr Ergebnisse richtig prognostiziert, wird einen Gewinn einfahren.

Leider verstehen gerade Anfänger diese Tatsache nicht. Sie begehen einen der größten Sportwetten-Fehler und setzen den Gesamtbetrag auf ein Ergebnis. Tu Dir selbst einen Gefallen und mach es besser!

Zu hohe Quoten anspielen

Zu hohe Quoten sind ein ebenfalls häufiger Sportwetten-Fehler, der besonders von Anfängern begangen wird. Mit der Höhe der Wettquoten steigt nämlich das Risiko exponentiell an.

Natürlich kannst Du mit gezielten Sportwetten Strategien die Gewinnchance steigern. Doch letztlich sind Außenseiter-Wetten IMMER gefährlich. Die Wahrscheinlichkeit ist einfach zu gering, um ernsthaft darauf die Wetten aufzubauen.

Wer also ständig auf sehr hohe Quoten setzt, kann zwar viel Gewinne einstreichen, muss aber damit rechnen, sehr viele Wetten zu verlieren. Ich kann Dir daher nur raten, diesen Sportwetten-Fehler nicht zu begehen. Dein Kontostand wird es Dir langfristig danken!

Ständig zu hohe Beträge wetten

Kommen wir zum nächsten Fehler beim Abschließen von Sportwetten: Zu hohe Geldbeträge.

Immer wieder hohe Beträge zu setzen bedeutet nicht nur hohe Gewinne, sondern ebenfalls hohe potenzielle Verluste. Es wird dann schwieriger die Verluste wett zu machen.

Du solltest daher nicht den Fehler begehen und zu hoch ansetzen. Schau Dir Dein Kapital an und koordiniere Deine Einsätze daran. So kannst Du hohe Verluste vermeiden. Zumal bei zu krassen Einsätzen der Weg zur Sucht nicht weit weg sein kann.

Extreme Kombinationen verwenden

Was ich des Öfteren sehe, sind extreme Kombinationen. Die Wettquoten sind dann zwar sehr lukrativ. Aber ein einziges Ergebnis hat schon nur eine Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent. Kombiniert mit weiteren Wetten, verringert sich die Gewinnchance enorm.

Zum Beispiel eine Kombinationswette mit 7 Spielen. Dabei errechnet sich eine Wahrscheinlichkeit von nur noch 0,78 Prozent. Das ist wirklich sehr sehr gering und utopisch. Verringere daher – wenn Du höhere Quoten spielen willst – unbedingt die Anzahl der Einzelwetten. Ansonsten begehst Du einen schweren Sportwetten-Fehler.

Bei Verlusten das Risiko erhöhen

Genauso verbreitet unter Sportwettenfreunden ist der Fehler bei Verlusten das Risiko zu erhöhen. Sei es nun in Form von höheren Wettquoten oder durch erhöhte Einsätze. Zum Beispiel mit der Verdopplung der Einsätze.

Diese Strategie kann ganz schnell nach Hinten losgehen. Du solltest diese nur verwenden, wenn Du entsprechendes Kapital hast. Zumal Du mehrere Buchmacher benötigst, um die Strategie zu verschleiern.

Fazit

Sportwetten-Fehler sind vermeidbar. Es bedarf einiger Grundregeln. Wenn Du Dich daran hältst, kannst Du mit Sportwetten Geld verdienen. Allerdings bedarf es dafür natürlich etwas Glück. Denn Sportwetten sind immer noch Glücksspiel und viel kann schief laufen.

Mit den hier genannten Tipps, solltest Du Dein Risiko verringern können. Erheblich sogar. Gerade in der Anfangszeit werden die Fehler häufig begangen, weil die Wettspieler zu naiv an die Sache herangehen.

Bitte sei nicht naiv. Versuche die Sportwetten-Fehler nicht zu begehen. Dann hast Du eine effektive Chance, langfristig mit dem Kapital zu wirtschaften oder gar einen Gewinn zu erzielen.

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Sportwetten und betreibe diverse Blogs seit 2009 zu diesen Thema. Mit meinen Wetten habe ich schon den einen oder anderen Euro gewonnen und möchte mein Wissen nun mit allen anderen Wettspielern hier im Blog teilen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar