Wann spricht man von einer Valuebet?

Diesen Artikel auf Englisch lesenEnglish Version

Valuebet: Wann ist eine Wette value?
Valuebet: Wann ist eine Wette value?

Wenn Du Dich mit dem Thema Sportwetten schon Mal beschäftigt hast, bist Du bestimmt schon über den Begriff value oder Valuebet gestolpert. Als ich neu im Geschäft der Wetten war, fiel es mir schwer mir etwas darunter vorzustellen. Damit Dir nicht das selbe passiert, will ich Dir in diesem Artikel erläutern, was es damit auf sich hat. Denn Du solltest unbedingt wissen was das ist und wie Du damit arbeiten kannst. Somit kannst Du Deine eigenen Wetten optimieren und noch mehr Gewinne erzielen. Hört sich gut an, oder?

Letztlich ist der Begriff value oder eine Valuebet nur eine Einschätzung, wie Du die Statistiken und Wahrscheinlichkeiten einer potentiellen Sportwette wertest. Warum also noch Geld verschenken? Informiere Dich in diesem Artikel über die potentielle Möglichkeit einer Sportwetten Strategie mit sogenannten Valuebets. Ich zeige Dir Schritt für Schritt was es damit auf sich hat und wie Du den value Wert einer Wette ermitteln kannst. Im Anschluss daran kannst Du dies auf Deine kommenden Wettscheine anwenden und Deine Gewinne damit steigern.

Haben Deine Wetten einen Wert?

Eine Wette ist value bzw. es handelt sich um eine Valuebet, wenn die Sportwette in Deinen Augen einen guten / überdurchschnittlichen Wert hat. Nur wenn das Ergebnis der Prüfung positiv ist, solltest Du die Wette anspielen. Verläuft die Prüfung negativ: Unbedingt Finger weg! Das kann auf verschiedene Arten eintreten. Zum einen könnte der Buchmacher eine andere Wahrscheinlichkeit als Du ansetzen, was eigentlich relativ subjektiv zu betrachten ist. Auf der anderen Seite kann es auch sein, dass ein spezieller Buchmacher eine erhöhte Quote anbietet (Im Vergleich zum Sportwettenmarkt).

In der Regel macht ein Buchmacher das, um sich im Wettbewerb mit den anderen Sportwetten Anbietern einen Vorteil bei Neukunden zu verschaffen. Das ist der Grund warum sich ein Sportwetten Anbieter Vergleich immer lohnt. In nicht wenigen Fällen kann es auch vorkommen, dass sich der Anbieter der Wette verrechnet oder bei den Wahrscheinlichkeiten verschätzt. Es ist daher enorm wichtig eine Analyse des Spieles durchzuführen, auf das eine Sportwette platziert werden soll. Stimmt die Risikoanalyse und der Buchmacher hat eine erhöhte Quote im Reportoire, dann kannst Du bedenkenlos Geld auf dieses Spiel setzen.

Verpasse keine Wett Tipps mehr bzw. erhalten noch mehr Tipps, insbesondere in meiner Facebook Gruppe!

Facebook Gruppe Facebook SeiteTwitter ProfilRSS Feed

ODER

Abboniere meinen Newsletter

Berechnung einer Valuebet

Um eine zu berechnen bzw. zu prüfen ob eine Wette value ist, gibt es eine simple Formel, die Du benutzen kannst. Diese lautet: Wert (Value) = (Quote * Wahrscheinlichkeit in %) / 100. Ist der Wert dieser Berechnung höher als 1, dann hast du eine Wette die value ist (Valuebet). Hierzu ein kleines Beispiel:

Hannover 96 - Mainz 05 (Heimsieg: 2,25 | Unentschieden: 3,30 | Auswärtssieg 3,10)

Nehmen wir an Du als Wettspieler nimmst nach eingehender Recherche mit 55% an, dass hier ein Heimsieg eintreten kann. Dann müsste die Berechnung wie folgt aussehen: 2,25 * 55 /100 = 1,24. Der Wert ist höher als 1 und damit value. Du solltest Dein Glück damit versuchen. Im Umkehrschluss solltest Du aber bei knappen Werten wie 1,01 oder geringer davon absehen in diesem Spiel Geld zu setzen. Denn in diesem Fall würde immer der Buchmacher an der Wette verdienen. Eine Unterform der Valuebet ist die Formel nach Kelly.

Die Nachteile einer Valuebet

Die Nachteile einer Valuebet liegen auf der Hand. Als Erstes musst Du viel Zeit und Arbeit in die Recherche investieren. Du solltest mehrere Quellen über die Aufstellung bzw. die verletzten / gesperrten Spieler beider Teams nutzen. Außerdem hol Dir umfangreiche Statistiken zur Tabellensituation, den gespielten Spielen, dem direkten Vergleich etc. So kannst Du die Teams besser einschätzen und eine bessere Prognose wagen. Es ist wichtig, die Wahrscheinlichkeit sehr genau zu prognostizieren, um wirklich festzustellen, ob Deine Sportwette spielbar ist oder eben nicht.

Auf der anderen Seite ist ein großer Nachteil der Valuebet, dass eben genau diese Einschätzung des Wettspielers sehr subjektiv ist. Es gibt keine objektiven Statistiken dazu. Kann es auch nicht geben, sonst wären wir alle Profi Sportwetter und würden Millionen Euro im Jahr verdienen. Das ist allerdings Utopie. Dennoch ist es möglich auf lange Sicht einen leichten Anstieg des Wettkapitals zu verbuchen. Schau Dir zum Beispiel die Sportwetten Tipps auf meinem Blog für den Monat Dezember 2017 an. Dort hättest Du mit 10 Euro Einsatz pro Wette über 50 Euro Nettogewinn erwirtschaftet. Du siehst also, dass es möglich ist mehr richtige als falsche Tipps abzugeben!

Guten Wert gefunden? Schlag zu!

Wenn Du eine Analyse gestartet hast und Dir eine Wahrscheinlichkeit im Kopf umherkreist, solltest Du anfangen nach Quoten bei den Buchmachern zu suchen. Denn die Quoten schwanken ständig. Es kann sein, dass Du heute eine super Quote für ein Spiel findest, diese Quote aber Morgen bereits um 0,30 gesunken ist und vielleicht nicht mehr als Valuebet / value zählt. Darum solltest Du auf jeden Fall wenn Du eine entsprechend gute Quote gefunden hast sofort zuschlagen. Einige Sportwetten Tools bieten Dir Vergleiche von Quoten etc. an. Dort solltest Du Dich ebenfalls informieren, wenn Du auf der Suche nach der perfekten Quote bist.

Statistiken als Grundlage
Übrigens können bei Wetten auf die Anzahl der Tore generelle Tor Statistiken in Europa nicht verkehrt sein als Grundlage! Das gilt im Übrigen für alle Statistiken, nicht nur hinsichtlich erzielter Tore.

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du auf ein Spiel setzen möchtest bzw. auf ein Ereignis in diesem Spiel, dann schau ruhig zu verschiedenen Tageszeiten und mehrere Tage im Voraus auf die Webseiten der Buchmacher nach den aktuellen Quoten. Wenn Du etwas Gutes finden solltest, dann nutze die Sekunde und platziere die Wette. Bist Du unsicher, dann schau noch ein paar Mal vorbei und warte den optimalen Zeitpunkt ab. Aber sei Dir bewusst, dass dieser vielleicht nicht eintritt.

Fazit: Valuebet oder net

Wie Du siehst ist das Thema Valuebet sehr umfangreich und Du hast mit Sicherheit bemerkt, dass eine Wette nicht über das Knie gebrochen werden sollte, wenn Du erfolgreich sein möchtest! Das liegt ganz einfach daran, dass die Spiele zu den Wetten gut analysiert werden sollten. Erst mit einer groben Einschätzung kannst Du etwas dazu sagen, ob sich das Platzieren des Geldes auf das Ereignis lohnt. Sprich ob das Ereignis value ist oder nicht.

Wer viel mit Valuebets arbeitet kann sich sicher sein, dass er auf lange Sicht einen Erfolg verspüren wird. Aber auch das ist ein Lernprozess der viele Jahre in Anspruch nimmt. Wenn Du also am Anfang verlieren solltest, gib nicht auf. Aber verpulver auch nicht Dein Geld. Hast Du eine Pechsträhne und nichts scheint klappen zu wollen, dann leg eine Pause ein und sammel Dich. Dann kannst Du auch wieder besser an die Wetten herantreten. Niemals solltest Du aus den Emotionen heraus wetten. Das ist zum Scheitern verurteilt.

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Sportwetten und betreibe diverse Blogs seit 2009 zu diesen Thema. Mit meinen Wetten habe ich schon den einen oder anderen Euro gewonnen und möchte mein Wissen nun mit allen anderen Wettspielern hier im Blog teilen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...