Nach BVB-Sieg im Top-Spiel: Dortmunds Titelchancen steigen

Borussia Dortmund

Der FC Bayern München galt trotz des schwachen Saisonstarts in den ersten Wochen und Monaten der aktuellen Bundesliga-Saison stets als alleiniger Favorit auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Nach zuletzt sechs Titeln in Folge war dies keine große Überraschung. Auch diestarken Leistungen von Borussia Dortmund änderten daran zunächst nichts. Schließlich startete die Borussia auch im vergangenen Jahr furios, brach dann jedoch ein und konnte lediglich staunen, wie die Bayern nach der Rückkehr von Triple-Trainer Jupp Heynckes dem Rest der Liga enteilten. Nach dem Sieg gegen den FCB trauen jedoch wohl auch die letzten Zweifler dem BBB zu, die Meisterserie der Bayern zu stoppen. Die Wettanbieter sehen das ähnlich.

Borussia Dortmund via Twitter

Dortmund gewinnt packendes Spitzenspiel

Die Bundesliga hat endlich wieder einen Titelkampf. In den vergangenen Jahren schien es fast undenkbar, dass die Bayernes mit einem echten Konkurrenten zu tun bekommen. Sechs Meistertitel in Folge – und das häufig mit einem großen Vorsprung. Das Ansehen der Liga hatte dadurch auch international gelitten. Spannung gab es nur im Rennen um die internationalen Plätze und im Abstiegskampf. Der schlechte Saisonstart der Bayern und einezwischenzeitliche Krise, die auch nach wie vor nicht komplett überwunden zu sein scheint, hat die Situation jedoch verändert. Zusammen mit dembeeindruckenden Start der Dortmunder unter Neu-Trainer Lucien Favre verspricht dies große Spannung an der Tabellenspitze.

Den letzten Beweis, dass man den BVB in dieser Saison ernst nehmen muss, lieferte das Top-Spiel selbst. In einem unterhaltsamen Spiel schlugen die Dortmunder den Rekordmeister mit 3:2. Dabei gerieten die Gastgeber sogar zweimal in Rückstand. Für die Münchener erzielte Robert Lewandowski an alter Wirkungsstätte beide Tore. Auch Marco Reus schnürte einen Doppelpack. Gleichzeitig ließ der Nationalspieler auch eine Reihe hochkarätiger Chancen aus. Den Siegtreffer erzielte Paco Alcacer – und das wieder einmal als Einwechselspieler. Damit bestätigte der Spanier seine außergewöhnliche Trefferquote.

FC Bayern München via Twitter

Chancen der Borussia steigen – Vorerst jedoch „nur“ gleichauf mit den Bayern

Nach diesem Erfolg hat Dortmund nun ganze sieben Punkte Vorsprung auf die Bayern, die selbst als Fünfter in die November-Länderspielpause gingen. Wer die Dortmunder Leistungen bis dahin als Strohfeuer bewertet hatte, dürfte nun zum Umdenken gezwungen sein. Auch die Buchmacher sehen die Meisterchancen des BVB erstmals genauso gut wie die des FCB. Die Betfair Wettquoten beider Mannschaften liegen aktuell bei 1,9 (Stand: 15. November). Damit sind die Münchener erstmals in dieser Saison nicht alleiniger Favorit auf den Titel. Dies kann sich natürlich innerhalb weniger Wochen schnell ändern.

Für die Stabilität der Borussia spricht jedoch, dass sie sich nach dem ersten Rückschlag der Saison – in der Champions League war man bei der 2:0 – Niederlage gegen Atletico Madrid chancenlos gewesen – wenig beeindruckt zeigten. Auch die Sticheleien von Bayerns SandroWagner, der den BVB nicht als „Über-Mannschaft“ sieht, dürfte auf Dortmunder Seite kaum jemandem schlaflose Nächte bereiten. Bis zur Winterpause stehen in der Bundesliga noch sechs Spiele an. Aus Bayern-Sicht will man zweifelsohne den Rückstand noch vor Weihnachten verkürzen. Sollte dies nichtgelingen, könnten die Champions-League-Anwärter aus Gladbach und Leipzig ernstzunehmendere Konkurrenten des BVB werden. Allerdings wäre es gefährlich, die Bayern zu solch einem frühen Zeitpunkt abzuschreiben.

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Sportwetten und betreibe diverse Blogs seit 2009 zu diesen Thema. Mit meinen Wetten habe ich schon den einen oder anderen Euro gewonnen und möchte mein Wissen nun mit allen anderen Wettspielern hier im Blog teilen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...